DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0
DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0

DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0

Normaler Preis
€1.999,00
Sonderpreis
€1.949,00

DJI Phantom 4 Pro Plus V2.0

 

 

 


Die neue Phantom 4 Pro V2.0 verfügt über das leistungsfähige OcuSync HD-Bildübertragungssystem, welches den automatischen Wechsel zwischen zwei Frequenzbändern und die drahtlose Verbindung mit den DJI Goggles RE erlaubt. Wie bereits die Phantom 4 Pro und Advanced, ist die Phantom 4 Pro V2.0 mit einem 1-Zoll 20 Megapixel Sensor ausgerüstet, der in der Lage ist Videos in 4K bei 60 Bildern die Sekunde aufzunehmen. Das FlightAutonomy-System verfügt über duale nach hinten gerichtete Sensoren und zwei Infrarot-Sensoren, was eine Hinderniserkennung in fünf Richtungen erlaubt und darüber hinaus Hindernisvermeidung in 4 Richtungen.

  • 60 fps
  • 1-Zoll Bildsensor
  • Mechanischer Verschluss
  • Hindernis-erkennung in 5 Richtungen
  • OcuSync-Bildübertragungs-system
  • 30 Minuten Flugzeit
  • Duale Encodiermöglichkeit

KAMERA MIT 1-ZOLL 20 MP SENSOR
Die integrierte Kamera wurde neu konzipiert, um einen 1-Zoll 20 Megapixel CMOS-Sensor zu nutzen. Ein speziell entworfenes Objektiv aus 8 Elementen, wurde in sieben Gruppen unterteilt. Es ist die erste Kamera von DJI, die eine mechanische Blende nutzt, welche Rolling-Shutter-Verzerrungen eliminiert, die bei Aufnahmen unter hoher Geschwindigkeit auftreten. Dies macht die Kamera ebenbürtig mit vielen traditionellen Bodenkameras. Leistungsfähigere Videoverarbeitung unterstützt H.264 Videos in 4K bei 60 Bildern die Sekunde, oder H.265 Videos in 4K bei 30 Bildern die Sekunde, bei jeweils 100 Mbit/s. Fortschrittliche Sensoren und Prozessoren sichern Aufnahmen mit mehr Details und den notwendigen Daten, die für fortschrittliche Nachbearbeitung benötigt werden.

HINDERNISERKENNUNG IN FÜNF RICHTUNGEN
FlightAutonomy wurde um ein weiteres Paar hochauflösender Sichtsensoren auf der Rückseite erweitert, sowie einem Infrarot-System an den Seiten der Drohne. Dieses Netzwerk erstellt eine Hinderniserfassung in ganze fünf Richtungen und eine Hindernisvermeidung in vier Richtungen. Dies macht die Phantom 4 Pro V2.0 sicherer als je zuvor und gibt Regisseuren das Vertrauen für noch komplexere Aufnahmen.

OCUSYNC FERNSTEUERUNG MIT INTEGRIERTEM BILDSCHIRM
Der neue in die Fernsteuerung der Phantom 4 Pro V2.0+ integrierte 5,5" 1080p Bildschirm, verfügt über eine Helligkeit von 1000 cd/m2, was mehr als doppelt so hell ist, als bei konventionellen Mobilgeräten üblich. Die DJI GO 4 App ist direkt in das Display integriert und ist für die Hard-und Software optimiert. Zusammen mit dier Akkulaufzeit von bis zu 5 Stunden und dem OcuSync-Bildübertragungssytem mit 7 km Reichweite, ist die Phantom 4 Pro V2.0+ eine perfekte Drohne für professionelle Aufnahmen.*

*Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform.

ERBLICKE EINE ANDERE WELT
Die Phantom 4 Pro V2.0 verbindet sich kabellos mit den DJI Goggles RE und lässt den Piloten den Flug direkt auf den dualen LTPS-Displays in 1080p erleben. Durch OcuSync können Nutzer einen kristallklaren FPV-Flug mit extrem niedriger Latenz genießen.
Darüber hinaus kann die Drohne intuitiver denn je gesteuert werden. Durch die Funktion ?Kopfsteuerung? können Fluggerät und Gimbal ausschließlich mit Bewegungen des Kopfes kontrolliert werden.

INTELLIGENTER FLUG

ACTIVE TRACK
Die Phantom 4 Pro V2.0 erkennt automatisch Ziele, folgt ihnen und hält diese in Bewegung fixiert, für noch komplexere Aufnahmen.
Das Verfolgen von sich schnell bewegenden Objekten kann sehr herausfordernd sein, aber fortschrittlichste Algorithmen zur Bilderkennung der Phantom 4 Pro erlauben ihr die Ziele zu verfolgen und im Bild zu halten. Dieser neue Algorithmus ist in der Lage diverse Objekte zu erkennen, von Menschen bis zu Tieren und Fahrzeugen. Sie passen die Flugdynamiken entsprechend an, für butterweiche Aufnahmen.
Piloten können noch wählen zwischen:
Folgen - Folgt einem Ziel von vorne oder von hinten und weicht dabei Hindernissen automatisch aus.
Profile - Fliegt entlang des Ziels aus einer Vielzahl von Winkeln, um ein perfekte Profilaufnahmen des Ziels zu machen.
Spotlight - Hält die Kamera auf Dein Ziel gerichtet, während die Drohne ungebunden fliegen kann.

TAPFLY
Fliege überallhin, mit nur einem einfachen Tippen auf den Bildschirm. Tippe einfach auf den Bildschirm um ganz simpel die Flugrichtung anzupassen, während die Phantom 4 Pro automatisch Hindernissen ausweicht. Tippe erneut um die Kontrolle wieder manuell zu übernehmen. Die neue Funktion AR-Route zeigt die Flugrichtung der Drohne in Echtzeit, während die Route angepasst wird. Es kann sehr fordernd sein, die Höhe, Geschwindigkeit, Kurs und Kamera gleichzeitig mit den Joysticks zu kontrollieren. TapFly Free erlaubt Piloten die Richtung des Fluges festzulegen, was Ihnen ermöglicht die Drohne oder den Gimbal zu drehen, ohne die Richtung des Fluges zu ändern. Insgesamt stehen damit nun drei Modi in TapFly zur Verfügung.
TapFly Forward - Einfach antippen um in die gewählte Richtung zu fliegen.
TapFly Backward - Einfach antippen um in die entgegengesetzte Richtung der Berührung zu fliegen.
TapFly Free - Fliegen nach vorne, aber habe weiterhin volle Kontrolle über die Kamera während des Fluges.
*Hindernisvermeidung in TapFly Free nicht verfügbar.

AUTOMATISCHE RÜCKKEHRFUNKTION
Durch die verbesserte Rückkehrfunktion, kann die Phantom 4 Pro automatisch die beste Route zur Rückkehr auswählen. Die Funktion nimmt während des Fluges die Route auf, was der Phantom 4 Pro erlaubt die gleiche Route für den Rückflug zu nutzen, falls das Signal verloren geht.
Basierend auf der Fluglage zur Zeit des Verbindungsabbruches, ist die Phantom 4 Pro sogar in der Lage ihre Flugroute anzupassen, um Hindernissen auszuweichen. Beim Abflug der Phantom 4 Pro, nimmt diese den Bereich unter ihr auf und gleicht die Aufnahmen bei der Landung ab. Für maximale Präzision bei der Landung. Die Phantom 4 Pro untersucht darüber hinaus, ob die Bodenkonditionen für eine sichere Landung ausreichen. Falls Hindernisse gefunden werden, oder Wasser festgestellt wird, wird der Pilot alarmiert und die Phantom 4 Pro schwebt in Warteposition.

GESTENMODUS
Durch den Gestenmodus können Selfies jetzt noch einfacher mit nur wenigen Gesten gemacht werden, ganz ohne Fernsteuerung. Fortschrittliche Bilderkennungstechnologie erlaubt der Phantom 4 Pro Instruktionen durch Gesten zu erhalten. Das Ziel hebt einfach die Arme, wenn die Kamera auf das Ziel zeigt und die Drohne fixiert das Ziel daraufhin im Zentrum des Bildes. Wenn Du bereit für ein Bild bist, streckst Du einfach die Arme aus um es der Drohne zu signalisieren. Die Drohne beginnt nun mit einem dreisekündigen Countdown und gibt Dir genug Zeit deine Pose einzunehmen.

DRAW
Draw ist eine brandneue Technologie zur Kontrolle von Wegpunkten. Zeichne einfach eine Route auf den Bildschirm und die Phantom 4 Pro V2.0 bewegt sich automatisch in die entsprechende Richtung, während die Flughöhe fixiert bleibt. Dies erlaubt dem Piloten sich auf die Kontrolle der Kamera zu konzentrieren, für noch komplexere Aufnahmen. Es stehen zwei verschiedene Draw-Modi zur Verfügung, für jeweils unterschiedliche Szenarien.
Vorwärts: Die Drohne folgt der Route mit konstanter Geschwindigkeit, die Kamera nach vorne ausgerichtet.
Frei: Die Drohne bewegt sich nur entlang der Route, wenn dazu aufgefordert. In diesem Modus, kann die Kamera

FLUGLEISTUNG

FLUGMODI
Verschiedene Produktionen benötigen verschiedene Flugcharakteristika, und die Phantom 4 Pro V2.0 verfügt über drei verschiedene dieser Modi: P, A und S. Der Wechsel zwischen diesen Modi geben dem Piloten die Kontrolle, die dieser braucht, ganz gleich ob er nach smoothen Aufnahmen, Simplizität, intelligente Navigation oder Geschwindigkeit sucht. Im Positionsmodus sind TapFly, ActiveTrack, Hinderniserfassung und Positierungsfunktionen aktiv. Im Sportmodus steht ein Extra an Agilität und Geschwindigkeit zur Verfügung, mit bis zu 72 km/h. Der Atti-Modus deaktiviert die Satellitenstabilisierung und hält lediglich die Fluglage. Dies ist ideal für erfahrene Piloten, um weiche Aufnahmen zu schießen. Der Stativ-Modus limitiert die Geschwindigkeit auf 7 km/h, für präziseste Kontrolle und Flüge in geschlossenen Räumen. Die Infrarot- und Sichtsensoren sind in diesem Modus aus Sicherheitsgründen stets aktiviert.

LEISER ANTRIEB
Neue aerdodynamische 9455 Propeller und neue FOC ESC-Einheiten bieten einen reduzierten Geräuschpegel und mehr Stabilität. Der Geräuschpegel des Fluggeräts wurde um bis zu 4 db* (60%) reduziert.
*Ohne Hindernisse und Interferenzen, FCC konform

REDUNDANTE SENSOREN
Die dualen IMU- und Kompassmodule der Phantom 4 Pro V2.0 machen diese noch zuverlässiger, im Vergleich zu herkömmlichen Octokoptern und Hexacoptern. Kompass und IMU sind wichtige Sensoren, welche einen stabilen Flug garantieren und die Phantom 4 Pro V2.0 vergleicht konstant die Daten, die von beiden Sets aufgenommen werden. Diese Daten werden durch fortschrittliche Algorithmen überprüft, um deren Genauigkeit zu überprüfen. Inakkurate Daten werden aussortiert, ohne den Flug zu beeinflussen.

INTELLIGENT BATTERIES

Professionelle Luftbildfotografie benötigt längere Flugzeiten. Die Phantom 4 Pro V2.0 hat eine maximale Flugzeit von 30 Minuten, mehr als genug Zeit für die perfekte Aufnahme. Die DJI GO 4 App zeigt den Batteriestand und kalkuliert die verbleibende Flugzeit, sowie vieles mehr. Die App warnt automatisch, wenn der minimale Batteriestand erreicht ist, der für eine sichere Rückkehr benötigt wird. Ein fortschrittliches System zum Batteriemanagement verhindert darüber hinaus Überladung, oder eine unregelmäßige Entladung der Batterie. Bei Einlagerung über längere Zeit, entleeren sich die Batterien bis zu einem gewissen Punkt, um beste Lebensdauer zu garantieren.

DJI GO 4

Bei Luftbildaufnahmen ist die Fernsteuerung für die meisten physischen Kontrollen verantwortlich. Aufwendigere Aufnahmen jedoch benötigen eine Videoaufzeichnung in Echtzeit, vitale Flugstatistiken und fortschrittliche Einstellungen. Diese werden traditionell durch intelligente Smartphones oder Tablets geregelt, was diese für die Luftbildfotografie unverzichtbar macht. Die DJI GO 4 App ist für die Luftbildfotografie optimiert und wird mit dem Fluggerät zusammen aktualisiert. Sie kann auf allen Smartphones und Tablets installiert werden und ist in den DJI CrystalSky-Monitor integriert, für simple und komfortable Kontrolle.
Eine große Anzahl an Intelligenten Flugmodi sind über die DJI GO 4 App verfügbar. Sie erlaubt darüber hinaus auch Zugriff auf manuelle Kameraeinstellungen, wie ISO, Blende, Belichtungszeit, Formate usw. Jede Veränderung in den Einstellungen der DJI GO 4 App wird sofort umgesetzt, ohne lange Ladezeiten. Vitale Flugdaten und der Status der Videoübertragung sind einfach in der App abrufbar, für noch mehr Kontrolle und Komfort.
DJI GO 4 verfügt über Funktionen zur Nachbearbeitung, damit Aufnahmen sofort bereit sind geteilt zu werden oder sogar live gestreamt werden können. Nach jedem Flug, werden Flugrouten und Daten automatisch gesammelt und mit dem DJI GO 4 Account synchronisiert, um jederzeit überprüft werden zu können. Flugdaten können stets einfach nachvollzogen werden.

Lieferumfang:

1x Phantom 4 Pro Plus V2.0
1x Fernsteuersender mit integriertem Bildschirm
1x 5870mAh Akku
4x Propellerpaar (1xCW, 1x CCW)
1x Ladegerät
1x Netzkabel für Ladegerät
1x Anleitung und Hinweise
1x Gimbalsicherung
1x Transportbox
1x Micro-USB-Kabel
1x Micro-SD Karte 16Gb

Wichtige Hinweise zum automatisierten Flugbetrieb

 

Der Flugbetrieb mit automatisierten Flugphasen (automatischer Start/Landung, Wegpunktflug, Return to Home etc.) entbindet den Piloten zu keinem Zeitpunkt von der alleinigen Verantwortung für das Fluggerät. Bei Verwendung dieser Modi ist vom Piloten/Verwender zwingend sicherzustellen, dass jederzeit über den Fernsteuersender in das aktuelle Flugmanöver eingegriffen bzw. übersteuert werden kann und auch im Falle des Ausfalls des Systems keine Personen, Tiere oder Sachen zu Schaden kommen.

Aufgrund der Vielzahl der Variablen, die den automatisierten Flug beeinflussen und stören können (GPS, Kompass, barometrischer Höhensensor etc.), ist die Benutzung mit erheblichen Risiken verbunden und es ist sicherzustellen, jederzeit aktiv die Steuerung zu übernehmen, um im Notfall schnell reagieren zu können.

Jegliche Haftung für Schäden, die während automatischer Flugphasen eines Fluggerätes entstehen, ist ausgeschlossen und wir weisen darauf hin, dass außerdem der generell für den Flugbetrieb vorgeschriebene Versicherungsschutz bei Benutzung dieser Modi erlöschen kann. Desweiteren schließen Aufstiegsgenehmigungen (z.B. für gewerbliche Flüge, Flüge mit Fluggeräten über 5kg) häufig automatisierte Flüge aus, so dass die Genehmigung ungültig wird und somit wiederum auch der damit verbundene Versicherungsschutz.